Quiz

Jeder kennt das berühmte "Götz-Zitat" aus dem Dritten Aufzug von Goethes "Götz von Berlichingen". Als Quelle für sein Drama stützte sich Goethe auf eine selbstverfasste Lebensbeschreibung des berühmten Ritters. Auch darin findet sich das berühmte Zitat. Es wurde aber an einem anderen Ort ausgesprochen als in Goethes Drama. Wo war dieser Originalschauplatz?

in Jagsthausen
in Krautheim
in Schöntal

Frage einreichen

Huldigungsgedicht für König Friedrich. Kolorierte Titelzeichnung, 1811 (E 5 Bü 4), © Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Auf gemeinsamer Spurensuche ...
Württembergs Geschichte entdecken – erforschen – erleben

Der Württembergische Geschichts- und Altertumsverein e. V. wurde 1843 gegründet; er zählt heute über 1.250 Mitglieder. Mit vielfältigen Publikationen, Vorträgen und Studienfahrten trägt er zur Förderung und Verbreitung historischen Wissens und geschichtlichen Bewusstseins bei. Er wendet sich an alle, die

  • sich für südwestdeutsche Landes- und Ortsgeschichte interessieren,
  • von historischen Personen und Ereignissen fasziniert oder berührt sind,
  • Kunst und Kultur des Landes entdecken möchten,
  • Impulse für eigene Forschungen suchen,
  • sich um ein vertieftes Verständnis für Heimat und Landschaft bemühen.

Der Württembergische Geschichts- und Altertumsverein ist ein eingetragener Verein, wird ehrenamtlich geleitet und ist als gemeinnützig anerkannt.

Aktuelle Terminetop

  • 26. Oktober 2017
Lieder und Stimmen der württembergischen Reformation
Musikalisch-literarische Soireé
  • 27. bis 28. Oktober 2017
Freiheit - Wahrheit - Evangelium. Reformation in Württemberg (Zweitagesfahrt)
Zwei-Tages-Fahrt nach Maulbronn, Alpirsbach und Bebenhausen
  • 2. November 2017
Martin Luther. Untertan und Freigeist - Ein Lutherisches Reformationsprogramm
Exklusive Theaterveranstaltung für Mitglieder des WGAV im Wortkino Stuttgart
  • 9. bis 10. November 2017
Von der Monarchie zur Republik. Forschungsperspektiven zur Demokratiegeschichte in der Frühphase der Weimarer Republik (1918-1923)
Tagung in der Universität Stuttgart (10.30 Uhr)
  • 16. November 2017
Württemberg und die Deutsche Frage 1866-1870: Politik - Diskurs - Historiografie
Tagung des Arbeitskreises für Landes- und Ortsgeschichte im Verband der württembergischen Geschichts- und Altertumsvereine

Der aktuelle Rundbrieftop

Der aktuelle Rundbrief zum Downloaden, 
Oktober 2017, 
Dateigröße: 7.49 MB
Oktober 2017» Ältere Rundbriefe
(pdf-Format, 7.49 MB)
    Inhalt:
  • Das Herbst- und Winterprogramm 2017/18
  • Der Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges
  • Das Kronprinzenpalais in Stuttgart
  • Der Wildensteiner Altar
  • Der Schriftsteller Hermann Allmers

Zum Betrachten benötigen Sie den Adobe Reader

Neuerscheinungentop

Aufgeklärte Herrschaft im Konflikt. Herzog Carl Eugen von Württemberg 1728-1793

Aufgeklärte Herrschaft im Konflikt. Herzog Carl Eugen von Württemberg 1728-1793

Hrsg. von Wolfgang Mährle
Stuttgart: W. Kohlhammer 2017
356 Seiten, 38 Abb., Leineneinband, fadengeheftet, mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-17-032434-3

25,00 €


Lebendige Vergangenheit Bd. 24

Lebendige Vergangenheit Bd. 24

Eugen von Schneider (1854-1937): Archivar und Historiker zwischen Königreich und Rebublik.
Blätter aus meinem Leben

Bearb. von Bernhard Theil
Stuttgart: W. Kohlhammer 2011
161 Seiten, 15 Abb., Leineneinband, fadengeheftet, mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-17-022056-0

19,90 €


Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte,
76. Jahrgang 2017

Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte
76. Jahrgang 2017

Hrsg. von der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg und dem Württembergischen Geschichts- und Altertumsverein
Stuttgart: Kohlhammer 2017, 611 S.
ISSN: 0044-3786

49,00 €


Landesgeschichte in Forschung und Unterricht,
11. Jahrgang 2015

Landesgeschichte in Forschung und Unterricht
11. Jahrgang 2015

Beiträge des Tages der Landesgeschichte in der Schule vom 22.10.2014 in Waiblingen

Hrsg. für den Württembergischen Geschichts- und Altertumsverein und die Abteilung Geschichte des Instituts für Gesellschaftswissenschaften der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
Kartoniert, Stuttgart: Kohlhammer 2015, 164 S.
ISBN: 978-3-17-030063-7

12,00 €