Quiz

Der erste Präsident der Bundesrepublik Deutschland, Theodor Heuss, war ein echter Schwabe, was man auch in seiner Aussprache deutlich hörte. Wo wurde er geboren?

in Heilbronn
in Brackenheim
in Besigheim

Frage einreichen

Zwischen Himmel und Erde. Klöster und Pfleghöfe in Esslingen

Termin:Mittwoch, 11. November 2009, 15.00 Uhr
Treffpunkt: Franziskanerkirche Esslingen, Franziskanergasse 4 (Eingang Blarerplatz)
Kosten: EUR 4,00

Hinter ihren Mauern beherbergte die einstige Reichsstadt Esslingen seit dem 13. Jahrhundert nicht weniger als sechs Bettelordenskonvente und elf klösterliche Pfleghöfe. Keine andere Stadt vergleichbarer Größe konnte im Mittelalter eine solche Dichte an Klöstern aufweisen. Eindrucksvolle Zeugnisse dieser für die Stadtentwicklung bedeutsamen Epoche sind das Münster St. Paul als früheste Bettelordenskirche nördlich der Alpen, der Chor der ehemaligen Franziskanerkirche mit seinen Glasfenstern von europäischem Rang und die erhaltenen Pfleghöfe auswärtiger Klöster.

Die Ausstellung, die in den Räumen der ehemaligen Franziskanerkirche gezeigt wird, illustriert das monastische Leben in der Reichsstadt, den Tagesablauf von Nonnen und Mönchen, ihr liturgisches und karitatives Wirken, die Funktion und Ausstattung der Sakralbauten. Archäologische Funde und wertvolle Leihgaben gewähren einen Einblick in die Kultur des Mittelalters. Auch die Altstadt, deren klösterliche Baureste bei einem Rundgang besichtigt werden, ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausstellung.

« Zurück zu Exkursionen