Quiz

"Droben stehet die Kapelle, schauet still ins Tal hinab" - wo liegt die von Ludwig Uhland so melancholisch geschilderte Kapelle?

bei Tübingen
bei Biberach
bei Wurmlingen

Frage einreichen

Historische Spuren und Museen in Bönnigheim

Termin:Donnerstag, 6. Juli 2017, 13.00-19.00 Uhr
Führung: Kurt Sartorius, Vorsitzender der Historischen Gesellschaft Bönnigheim
Abfahrt: 13.00 Uhr, Stuttgart, Urbanstraße, bei der Württ. Landesbibliothek
Rückkehr: ca. 19.00 Uhr in Stuttgart
Kosten: 35,00 € pro Person (inkl. Führung, Eintritte, Verkostung und Vesper)
Teilnehmerzahl: 40

793 wird Bönnigheim im Lorscher Codex erstmals erwähnt. Der Übernahme durch die Köster Hirsau und Bebenhausen folgten die Habsburger, die dem Dorf 1284 Stadtrechte verliehen; schließlich gehörte es dem Erzbistum Mainz. Unter dessen Oberlehensherrschaft entstand um 1370 das Ganerbiat: Fast 400 Jahre lang hatten verschiedene Rittergeschlechter erblichen Besitz und teilten sich die Verwaltung der Wein- und Handelsstadt. Die wichtigsten Ganerben waren die Herren von Sachsenheim, Neipperg, Liebenstein und Gemmingen. 1750 war das Ganerbiat beendet, nachdem Bönnigheim als Lehen an den Grafen von Stadion kam. 1785 konnte Herzog Carl Eugen die Stadt kaufen.

Die historischen Zeugnisse sind noch heute sichtbar und erlebbar. Auf einem Rundgang entdecken wir die Spuren der Vergangenheit wie das Stadionsche Schloss. Eine literarische Gedenkstätte erinnert daran, dass hier die Schwiegertochter des Schlossherrn, Sophie La Roche, den ersten von einer Frau veröffentlichten Roman verfasste. Die Cyriakuskirche beeindruckt mit einer spätgotischen Ausstattung. Das kleine Museum Arzney-Küche präsentiert ein Apotheker-Labor. Beim Gang durch die Altstadt passieren wir stolze Bürgerhäuser und den 1286 erbauten Köllesturm. Das älteste Haus der Stadt, das Steinhaus, beherbergt das Schwäbische Schnapsmuseum, das über die Destillationstechnik informiert und die Ausstellung "Kindesglück - magische Bräuche um Liebe und Geburt" präsentiert. Den Abschluss bildet ein gemütliches Beisammensein mit Likör- und Schnapsverkostung und herzhaftem Vesper.

« Zurück zu Exkursionen