Quiz

Das mittelalterliche Hochadelsgeschlecht der Zähringer residierte in Südbaden. Hauskloster und Grablege war das Kloster St. Peter im Schwarzwald. Ursprünglich, um 1070, wurde es aber bei einem ganz anderen Ort gegründet. Welcher Ort war es?

Weilheim an der Teck
Weingarten
Weinsberg

Frage einreichen

Sakrale Orte in Stuttgart: Die königliche Gruft im Alten Schloss und die russische Nikolaus-Kathedrale

Termin:Donnerstag, 7. April 2016, 14.30 Uhr
Führung: Elena Steinemann M. A. und Erzpriester Ilya Limberger
Treffpunkt: Stuttgart, Schillerplatz 6, Altes Schloss, Innenhof
Kosten: 10,00 € pro Person (inkl. Fahrt)

Die russischen sakralen Orte in Stuttgart sind wichtige Zeugnisse der besonderen und vielgestaltigen historischen Verbindung zwischen Russland und Württemberg. Die Besichtigung der Gruft unter der Schlosskirche, der Grabstätte des württembergischen Königspaares Karl und Olga, ruft die Erinnerung wach an das Leben und wohltätige Wirken der berühmten Königin, der Lieblingstochter des russischen Zaren Nikolaus I. Die zweite Station dieser Führung ist die russisch- orthodoxe Nikolaus-Kathedrale im Stuttgarter Westen. Die Dokumente zu diesem Kirchenbau enthüllen viele private Details aus dem Leben der Herzogin Wera und gewähren Einblick in die Beziehungen und Hierarchien am russischen Hof. Abschließend führt der Erzpriester der Nikolaus-Kathedrale, Ilja Limberger, durch das Gotteshaus, zeigt dessen Schätze und gibt eine kurze Einführung in die russisch-orthodoxe Religion.

« Zurück zu Exkursionen