Quiz

In Rainau bei Aalen befindet sich das "Limestor von Dalkingen". Man vermutet, dass der Prunkbau anlässlich des Besuches eines römischen Kaisers in der Provinz gebaut wurde. Welcher Kaiser soll dies gewesen sein?

Kaiser Augustus
Kaiser Tiberius
Kaiser Caracalla

Frage einreichen

Die Hospitalkirche und der neue Hospitalhof

Termin:Mittwoch, 14. Oktober 2015, 17.00 Uhr
Führung: Pfarrerin Monika Renninger (Stuttgart)
Treffpunkt: Stuttgart, Hospitalhof (Innenhof), Büchsenstraße 33
Kosten: Keine (Spendenkasse)

Die Hospitalkirche erhielt ihren heutigen Namen im 16. Jahrhundert, als das dazugehörige Dominikanerkloster nach der Reformation säkularisiert und zu einem Krankenhaus (Hospital) umfunktioniert wurde. Ihre Anfänge reichen aber bis in das 15. Jahrhundert zurück; die vormals kleine Kapelle auf dem "Turnieracker" - ursprünglich veranstalteten die Grafen von Württemberg auf dem Areal ihre Ritterspiele - wurde von Aberlin Jörg 1493 zu einer Kirche ausgebaut. Nach Bombentreffern im Zweiten Weltkrieg ist von der einst gotischen Kirche nur noch der Chorraum erhalten, Haupt- und Seitenschiffe wurden zerstört; die Südwand des Langhauses blieb Ruine. von der ursprünglichen Inneneinrichtung existieren noch der Sachsenheimer Altar von 1489 sowie Grabmäler aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Das einstige Hospitalgebäude, das im Dritten Reich von den Nationalsozialisten genutzt wurde, versank 1944 ebenfalls in Schutt und Asche. Auf dem Geviert der Grundmauern des Klosters entstand ein evangelisches Verwaltungs- und Bildungszentrum. Das 1979/80 von Wolf Irion konzipierte Gebäude wurde 2012-2014 durch einen neuen, architektonisch beeindruckenden Hospitalhof ersetzt, erbaut von den Architekten Lederer Ragnarsdottir Oei. Pfarrerin Monika Renninger, Leiterin des Evangelischen Bildungszentrums Hospitalhof, wird die Konzeption des Gebäudes erläutern und durch das Ensemble von Kirche und Bildungszentrum führen.

« Zurück zu Exkursionen